Über die MPHs

Schweizer Hotelgruppe seit 1889

Im Jahre 1889 erwarb Caspar Manz ein als höchst spekulativ gewertetes Objekt am damaligen Stadtrand von Zürich - das Hotel St. Gotthard war geboren. Heute befindet sich das First Class Haus im Herzen der Stadt, an der berühmten Bahnhofstrasse, direkt am Hauptbahnhof Zürich. In den vielen Jahrzehnten konnte die Familie Manz aus dem St. Gotthard heraus die weiteren Hotels erwerben und besitzt heute, als eine der wenigen traditionellen Hoteliersfamilien der Schweiz, sieben Hotels in den größten Städten der Schweiz.

Dank ständiger Innovation gepaart mit der Tradition der Schweizer Gastfreundschaft, konnte die Familie Manz ihre Schweizer Hotelgruppe ständig vergrößern und sich langfristig in der Schweizer Hotellandschaft etablieren.

Verantwortlicher Group Chief Officer 

Im Oktober 2016 hat Thomas Nikielewski die Verantwortlichkeit als Group Chief Officer der Manz Privacy Hotels Switzerland AG von Herrn Marc Ohlendorf übernommen, nachdem er vorübergehend mit der Übergabe des sich ebenfalls im Familienbesitz befindenden Hotel De La Paix Genf an Ritz Carlton als Betreibergesellschaft betraut wurde.

Schon 2012 konnte mit Thomas Nikielewski eine erfahrene Führungskraft in der Hotellerie wieder verpflichtet werden. In den 80er Jahren war er bereits als Direktor des Hotels St. Gotthard bei der damaligen CEM Gruppe tätig. Danach arbeitete er viele Jahre bei Mövenpick im Ausland (Direktor in Riad, Saudi-Arabien / Eröffnungen in Jordanien, Re-Branding und Schulung in Johannesburg, Südafrika, Hoteleröffnungen in Tanger, Marokko und Jeddah, Saudi-Arabien) und auch im Head Office in Zürich in verschiedenen Funktionen.

Weitere Informationen über die Häuser finden Sie auf den einzelnen Hotelwebseiten 
Hotel St Gotthard in Zürich
Hotel Euler in Basel
City Inn in Basel
Hotel Continental in Lausanne
Hotel De La Paix in Genf

DB Rating Certificate 2017